Raucher werden

Rauchen hat Vorteile.

Um auch Ihnen die Vorteile des Rauchens vor Augen zu führen, haben wir 45 Fakten zusammengetragen, die Ihnen in zufälliger Reihenfolge präsentiert werden. Gerne nehmen wir auch Vorschläge für weitere Vorteile entgegen unter mail@raucher-werden.de. Der neueste Fakt wurde eingetragen am 28. Jun 2018 um 12:04:02 Uhr.

Rauchen ist toll, weil...

[7] Raucher unterstützen die armen, armen Tabakbauern in Entwicklungsländern. [28] Durch Raucher wird allgemein öfters durchgelüftet, da die süße Rauchnote zuverlässig an das Öffnen des Fenster erinnert. [30] Durch exzessive Hustenanfälle erinnern Raucher die Nichtraucher an die Vorteile des Nichtrauchens.

[16] Raucher unterstützen die Hersteller namhafter Feuerzeugmarken. [45] Raucher sterben durchschnittlich 9 Jahre früher, dadurch entlasten sie unser Rentensystem, wie geil ist das denn? [40] Wer raucht, erhält schneller seine dritten Zähne und muss daher nicht so penibel mit seinen richtigen Zähnen umgehen.

[26] Durch Raucher sind auf Konzerten mehr Feuerzeuge vorhanden, so dass diese in rhythmischen Bewegungen für schöne Lichteffekte sorgen können. [9] Raucher regen sich nicht auf, wenn sie den Bus verpassen, sondern sie rauchen noch eine. [38] Raucher bilden zuverlässig stabile Hornhaut an ihrem Daumen, da sie täglich mit Feuerzeugen trainieren, was ihnen das Drücken von Knöpfen erleichtert.

[37] Rauchen verbindet, da Raucher-Ehepaare gemeinsam früh sterben. [17] Durch Raucher, die ihre Bierflasche als Aschenbecher nutzen, werden öfter in der Bierindustrie alte Flaschen durch neue ausgetauscht, so dass Biergenießern ein frischeres Biererlebnis ermöglicht wird. [13] Immer wenn jemand eine Zigarette raucht, entstehen wunderschöne Rauchwolken.

[18] Raucher bieten Umweltschützern eine Argumentationsgrundlage. [31] Rauchen beschleunigt (ähnlich wie Kaffe) die Verdauungssysteme und hilft, einen regelmäßigen Stuhlgangrhythmus aufrecht zu erhalten. [20] Der Filter einer Zigarette besteht aus Baumwolle und eignet sich daher hervorragend als Spritzenfilter zum Konsumieren von aufgekochtem Straßenheroin.

[39] Raucher leugnen ihren Gesundheitszustand und geben daher weniger Geld für Krankenversicherungen aus, wodurch mehr Geld zum Verrauchen übrig bleibt. [24] Wenn auf einer Party Raucher anwesend sind, wurden die Aschenbecher nicht umsonst aufgestellt. [42] Rauchen entspannt die Seele und regt die grauen Zellen an.

[6] Raucher zahlen Tabaksteuer und unterstützen damit die heimische Wirtschaft. [10] Ohne Raucher wäre die Krebsforschung nicht so weit fortgeschritten. [1] Gelegentliches Rauchen stärkt das Immunsystem und das allgemeine Wohlbefinden. Rauchen schmeckt und ist auch in geschlossenen Räumen immer gerne gesehen.

[25] Durch Raucher findet die Tabakindustrie Abnehmer für ihre Produkte. [23] Die Einnahme von Potenzmitteln kann zu schmerzhaften Dauer-Erektionen führen. Rauchen kann in diesem Fall durch Erektionsstörungen Abhilfe schaffen. [27] Dadurch, dass Raucher mit hoher Wahrscheinlichkeit sowieso ein funktionierendes Feuerzeug haben, muss für die Silvesterparty nicht extra ein Feuerzeug angeschafft werden.

[32] Durch Raucher finden Tabakbauern Abnehmer für ihren Tabak, denn die Tabakindustrie würde keinen Tabak benötigen, wenn niemand Zigaretten rauchen würde. [35] Raucher haben es leichter, eine rauchende Frau kennenzulernen. [43] Rauchen gilt als Zeichen von Intelligenz und Wohlstand. In vielen Ländern ist auch ein Symbol der Nächstenliebe.

[4] Raucher werden immer seltener. Schützen Sie diese seltene Spezies und fangen Sie noch heute an zu rauchen. [29] Durch das Einschlafen mit einer Zigarette im Bett hat sich die Anschaffung eines Rauchmelders endlich gelohnt. [11] Raucher schätzen den Wert ihres Geldes, indem sie es verrauchen anstatt es auf dem Sparbuch versauern zu lassen.

[5] Raucher können bei der Arbeit Raucherpausen einlegen. Viele Leute fangen mit dem Rauchen an, um nicht bei den Arbeitszeiten diskriminiert zu werden. [19] Die Länge einer herkömmlichen Zigarette entspricht genau dem Schichtmaß eines NF-Steins. Dies fördert nichtrauchende Maurer in ihrer Sozialkompetenz, da sie im Rahmen ihrer Ausbildung die rauchenden Kollegen nach einer Zigarette fragen werden, um sich das Schichtmaß eines NF-Steins vor Augen zu führen. [33] Durch Raucher können immense Summen in Werbeaktionen investiert werden, so dass die Werbeindustrie unterstützt wird.

[44] Vier am Stück gerauchte Zigaretten entsprechen einer gesunden Mahlzeit. Wir empfehlen, zusätzlich noch ein Bier zu trinken. [41] Egal ob groß oder klein: Rauchen ist immer fein. [21] Zigaretten sind ein gesunder Einstieg in die Kriminalität: Ihr pubertierender Sohn kann mit dem Rauchen einer Zigarette etwas illegales tun, ohne im Gefängnis zu landen.

[3] Schwangere Raucher unterstützen örtliche Kioske und fördern den Ausbau von Sonderschulen. [2] Raucher sterben früher. Sie interessieren sich daher weniger für Probleme in der Welt und leben infolgedessen sorgefrei. Raucher müssen öfters zum Arzt, und werden daher häufiger untersucht. [12] Raucher erhalten die Jobs von Straßenreinigungskräften.

[8] Raucher haben immer etwas zu tun, da sie Wartezeiten mit Rauchgenuss überbrücken. [34] Die erste Zigarette ist die leckerste. [22] Der illegale Zigarettenschmuggel schafft Arbeitsplätze bei der Bundespolizei und dem Zoll.

[14] Rauchen gehört in einer gesunden Familie zum guten Umgangston. [36] Raucher können nahezu überall und zu jeder Zeit ihrem Hobby nachgehen. [15] Raucher sind sozialer, da sie auch mit fremden Menschen Feuerzeuge teilen.